Produktliste: Wegsensoren

38 Ergebnisse gefunden in Wegsensoren


















Wegsensoren und Wegaufnehmer: Wegmessung von MEGATRON

Die Aufgabe von Wegsensoren ist es, "Bewegungen“ in elektrische Signale umzuwandeln. Dabei wird mit einer Schubstange oder einem geführten / losen Betätiger die Wegstrecke linear mechanisch verfahren. Im Wegaufnehmer wird der mechanische Messweg über ein Sensorelement elektrisch erfasst (elektrische Messweg) und in elektrische Signale gewandelt. Dabei ist die elektrische Signalerfassung abhängig vom Messprinzip bzw. von der Sensortechnologie. Die erfassten Signale werden entweder als Analogsignale direkt zur Weiterverarbeitung oder über eine interne Signalaufbereitung (Messverstärker / Messwertwandler) an einen Messwertaufnehmer übergeben. Diese Signale bilden den erfassten Messweg ab.  

Für die lineare Wegmessung stehen Ihnen Wegsensoren in fünf verschiedenen Messprinzipien zur Verfügung:

  • Linearpotentiometer: Potentiometrische Technologie
  • Magnetische Wegaufnehmer: Magnetostriktive Technologie, Induktive Technologie – LVDT, Hall-Effekt Technologie
  • Optische Messtaster: Optoelektronische Technologie

Jedes Messprinzip bietet für sich Vorteile, die wir im Rahmen unserer Beratung mit Ihnen ermitteln. Einzig die Anforderung der Applikation entscheidet über die Wahl der geeigneten Wegaufnehmer und dessen Technologie.

Unsere Wegsensoren besitzen dabei eine optimale Ausrichtung auf Platzersparnis, Robustheit und Präzision.

Für die mechanische Integration sowie für die Art der mechanischen Positionserfassung stehen zahlreiche Linearsensoren mit Schubstange oder geführten oder losen Betätiger für Ihre Applikation bereit. Mit unserem Produktportfolio erfassen Sie mechanische Messwege bis 4000 mm.
Die Umgebungsbedingungen, die vorgegebene Genauigkeit und Dynamik des zu erfassenden Weges haben einen entscheidenden Anteil in der Produktauswahl. Wir decken dabei hohe Ansprüche in Schutzart, EMV, Schock, hydraulischen Druck (bis 350 bar), Genauigkeit (bis 1 µm) und Messdynamik (bis zu 10 m/s Betätigungsgeschwindigkeit @ max. 100 m/s² Beschleunigung) ab. Auch Anwendungen mit einem Betriebstemperaturbereich bis 600°C lassen sich realisieren.

Um eine Vielzahl von Anwendungen in unterschiedlichsten Branchen zu bedienen, bieten wir Wegsensoren mit entsprechend elektrischen Schnittstellen an. Unsere potentiometrischen und induktiven Linearsensoren sind zur Vereinfachung der elektronischen Integration auch mit integrierter Elektronik realisiert worden. Eine direkte Anbindung an die typischen Analogsignale 0...10 V und 4...20 mA ohne externen Verstärker wird dadurch ermöglicht. Im magnetostriktiven Wegmesssystem ist die Signalverarbeitung nach der Laufzeitmessung immer integriert. Die inkrementale Wegmessung gibt die Zählimpulse im TTL-, OC- oder LD-Pegel aus.

Wegmesssysteme werden in allen Bereichen der Industrie und Medizintechnik eingesetzt. Eben überall dort, wo linear mechanische Bewegungen in elektrische Signale zur Weiterverarbeitung von Steuerungsaufgaben, Abstandsmessungen und Positionserfassungen benötigt werden.




Loading...