Potentiometrischer Wegsensor Serie HEM12E mit integrierter Elektronik

Wegsensor mit Messverstärker für hydraulische Applikationen bis 250 bar in Schutzart IP67


Messweg: Von 50 bis 1000 mm in 8 Varianten
Gehäuse: Rundprofil aus Edelstahl
Profilabmessung: Ø13 mm
Sensor-Technologie: Potentiometrisch mit Elektronik
Schutzart: IP67
Bauform: Schlittengeführt
Auflösung: Stufenlos

Die Weggeber mit Messverstärker der Serie HEM12E werden in hydraulischen Applikationen mit max. 250 bar eingesetzt, die einen robusten Wegsensor mit hoher Schutzklasse, Lebensdauer und Genauigkeit in den Messlängen von 50 bis 1000 mm benötigen.

Die Linearpotentiometer der Serie HEM12E mit Messverstärker sind für hydraulische Applikationen konzipiert. Um eine direkte elektronische Einbindung in der Applikation z.B. an Normsignalkarten zu gewährleisten, ist im Flanschkopf des Weggebers HEM12E eine analoge Signalwandler-Elektronik integriert. Statt mit einer empfindlichen Referenzspannung kann der Wegaufnehmer nun mit einer simplen 24VDC±20% Spannung versorgt werden. Die Wegmessung wird analog mit 4..20 mA ausgegeben. Die Sensoren sind für einen max. Betriebsdruck von 250 bar mit Spitzenwerten von 400 bar ausgelegt. Die Wegmessung erfolgt über einen externen Mitnehmer. Durch diese Konstruktion wird eine komplette Abdichtung des Sensorelementes und somit die Schutzart IP67 erreicht. Für die Montage stehen die Varianten mit internen oder externen Flansch zur Verfügung. Die potentiometrische Wegmessung erfolgt im HEM12E mit einem hochauflösenden Leitplastik-Widerstandselement. Der Weggeber besitzt eine sehr gute Lebensdauer und eine hohe Genauigkeit aufgrund seiner guten Linearität.
Kundenspezifische Anpassungen am Kabel (Länge, Konfektionierung mit Stecker) oder an der Schubstange (Länge, Gewinde, Abflachung...) sind auf Anfrage möglich.





Loading...