Potentiometrischer Wegsensor Serie MSL38

Wegsensor für Messwege von 100 mm bis 2000 mm mit platzsparender Schlittenführung für industrielle Umgebungen


Messweg: Von 100 bis 2000 mm in 23 Varianten
Gehäuse: Rechteckprofil aus eloxiertem Aluminium
Profilabmessung: 33 x 38 mm
Sensor-Technologie: Potentiometrisch
Schutzart: IP40
Bauform: Schlittengeführt
Auflösung: Stufenlos

Die Weggeber der Serie MSL38 werden in industriellen Applikationen eingesetzt, die einen robusten Wegsensor mit hoher Lebensdauer und Genauigkeit in den Messlängen von 100 bis 2000 mm benötigen.

In der Wegsensorserie MSL38 erfolgt die mechanische Erfassung der Linearbewegung durch einen schlittengeführten Mitnehmer. Durch den Wegfall der Schubstange kann der Wegsensor platzsparend integriert werden. Um vertikalen und horizontalen Versatz auszugleichen ist der Schlitten mit einer Kugelkupplung ausgeführt. Aufgrund der präzisen Führung des Mitnehmers können hohe Verstellgeschwindigkeiten zugelassen werden. Der Wegsensor wird mit Spannklammern über Kopf montiert und exakt justiert. Die Konstruktion im robusten Aluminiumgehäuse erlaubt Messwege von 100 mm bis 2000 mm in industriellen Umgebungen. Die potentiometrische Wegmessung erfolgt im MSL38 mit einem hochauflösenden Leitplastik-Widerstandselement. Der Weggeber besitzt eine sehr gute Lebensdauer und eine hohe Genauigkeit aufgrund seiner guten Linearität. Das potentiometrische Messprinzip kommt ohne elektronische Signalumformung aus. Das Signal ist ohne Verzögerung nach Ein- und Ausschalten verfügbar sowie temperaturstabil und robust gegenüber EMV Einflüssen.
Kundenspezifische Anpassungen am elektrischen Anschluss (Konfektionierung mit Stecker) oder am Schlitten (Gewinde, Abflachung...) sind auf Anfrage möglich.





Loading...