Drehpotentiometer

Wissenswertes zu Drehpotentiometern für die Verstellung per Hand

Ratgeber Drehpotentiometer

Drehpotentiometer

Potentiometer zur präzisen Sollwertvorgabe per Hand - auch als komplett vormontierte Sets mit Einstellknopf!

Drehpotentiometer können manuell per Hand „bedient“ werden. Als sogenannte Drehregler finden sie Verwendung als Mensch-Maschinen-Schnittstelle zur präzisen Vorgabe von Sollwerten. Für den zweckmäßigen Einsatz verfügen die Bedienelemente über mechanisch integrierte Endstopps, die eine Drehbewegung begrenzen und das Überfahren der Widerstandsbahn vereiteln. Eine optional integrierte Rutschkupplung bewahrt die Endanschläge vor zu hohen Beanspruchungen.

 

Die umwelttechnischen Anforderungen geben die Art der Bedienung vor und oftmals bedarf es einer Produktoptimierung. Von besonderer Bedeutung ist die Möglichkeit, die Drehhemmung auf die entsprechenden Applikationsbedürfnisse anzupassen, um beispielsweise ein ungewolltes Verstellen zu verhindern. Zusätzlich lassen sich die haptischen Eigenschaften auf ein gewünschtes Maß beeinflussen.

MEGATRON ist Ihr Partner für entsprechende Produktoptimierungen. Im Rahmen unserer Beratung, definieren wir mit Ihnen zusammen, das optimale Produkt für Ihr „Design in“. Unser Anspruch ist es, jedem Kunden ganz individuell das funktionell und ökonomisch beste Ergebnis zu liefern. Mit hoher Liefertreue und gesicherten Qualitätsprodukten setzen wir auf langfristige Partnerschaften und begleiten Sie über die gesamte Lebensdauer Ihrer Anwendung.


13 Ergebnisse gefunden
Leitplastik-Potentiometer-MP22_23
Leitplastik Potentiometer Serie MP22/23
Leitplastik Potentiometer mit hoher Lebensdauer im Ø22 mm Metallgehäuse und geringer Einbautiefe mit axialen Anschlüssen
  • Hohe Lebensdauer und Genauigkeit
  • Mit oder ohne mechanischen Endstopp
  • Kompakter Sensor mit geringer Einbautiefe 12 mm
  • Ein Potentiometer mit vielen Optionen
Leitplastik-Potentiometer-MP10_11
Drehpotentiometer MP11
Miniatur-Drehpotentiometer im 13 mm Gehäuse und Endanschlägen zur manuellen Sollwertvorgabe
  • Miniaturgehäuse mit nur Ø13 mm
  • Ideal bei beengten Platzverhältnissen
  • Mit mechanischem Endstopp 310°
  • Lebensdauer 5 Mio.
  • Robustes Metallgehäuse
  • Optional rückseitige Welle
Leitplastik-Potentiometer-MP20
Drehpotentiometer MP21
Kompaktes Drehpotentiometer im 22 mm Gehäuse und hoher Lebensdauer, vielen Optionen und Endanschlägen zur manuellen Sollwertvorgabe
  • Hohe Lebensdauer und Genauigkeit
  • Mit mechanischen Endstopp 320°
  • Kompakter Sensor mit geringe Einbautiefe 12 mm
Drehpotentiometer-Leitplastik-MPA20
Drehpotentiometer MPA21
Präzises Drehpotentiometer im 22 mm Gehäuse mit hoher Lebensdauer und Endanschlägen zur manuellen Sollwertvorgabe
  • Hohe Lebensdauer und Genauigkeit
  • Mit mechanischen Endstopp (320°)
Drahtpotentiometer-RP22_23
Draht-Potentiometer RP22/23
Kompaktes und sehr genaues Drahtpotentiometer im robustem 22 mm Metallgehäuse. RP22 mit hohem elektrisch wirksamen Drehwinkel. RP23 mit Endanschlägen
  • Genaues Drahtpotentiometer
  • Mit oder ohne mechanischen Endstopp (320°/360°)
  • Hoher elektrisch wirksamer Drehwinkel 355° ±5°
  • Kompakter Sensor mit 12 mm Einbautiefe
  • Ein Potentiometer mit vielen Optionen
Draht Potentiometer MUP
Draht-Potentiometer MUP
Kompaktes, wirtschaftliches, universelles Drahtpotentiometer im 22 mm Gehäuse und sehr geringer Einbautiefe
  • Wirtschaftliches und universelles Potentiometer
  • Kompakt mit nur 8,6 mm Gehäusetiefe
  • Mit mechanischen Endstopp (320°/270°)
  • Stromsparend in kompakten mobilen Applikationen 
Draht-Potentiometer-RP19_20
Drehpotentiometer RP19
Kompaktes Drehpotentiometer im 22 mm Gehäuse mit Endanschlägen zur manuellen Sollwertvorgabe
  • Mit mechanischen Endstopp 320°
  • Kompakter Sensor mit 12 mm Einbautiefe
  • Mit vielen Optionen
Drehpotentiometer-Multiturn-Draht-AL9
Miniatur Drehpotentiometer AL9
Miniaturisiertes, wirtschaftliches und präzises Multiturn-Drehpotentiometer für moderate Betätigungen
  • Miniaturisierter und wirtschaftlicher Handeinsteller
  • Präziser 10-Turn Sollwertgeber
  • Mit axialen oder radialen Anschlüssen
  • Versionen für die direkte Leiterplattenmontage
Draht-Potentiometer-Multiturn SMT
Mehrwendel-Drahtpotentiometer SMT
Kleinstes 10-turn Potentiometer der Welt mit nur 10,5 mm Gehäusedurchmesser
  • Kleinstes 10-turn Potentiometer der Welt
  • Nur Ø10,5 mm
  • 5 oder 10 Turn-Version
Multiturn-Draht-Potentiometer-AL17_19
Multiturn-Drehpotentiometer AL17/19
Multiturn-Drehpotentiometer im 22 mm Gehäuse mit hoher Präzision für die sehr feinstufige Sollwertvorgabe
  • Präzises und sehr feinfühliges Drehpotentiometer - Multiturn
  • Mit vielen Optionen
Drehpotentiometer-mit-Einstellknopf-MD22
Multiturn Drehpotentiometer mit Einstellknopf MD22
Komplett vormontiertes Set, mit 3 stelliger Ziffernrolle, Knopf in zwei Farben - einbaufertig für die Frontplatte
  • Komplett vormontiertes Set
  • 000...999 gute Ablesbarkeit der Ziffern
  • Knopf in grau oder schwarz
  • Versionen mit IP65 über der Frontplatte
  • Lötfahnen oder Klemmanschluss
  • Mit vielen Optionen
Drehpotentiometer-mit-Einstellknopf-MD32
Multiturn Drehpotentiometer mit Einstellknopf MD32
Komplett vormontiertes Set, mit Feststellbremse, 3 stellige Ziffernrolle, Knopf in zwei Farben - einbaufertig für die Frontplatte
  • Komplett vormontiertes Set
  • 000...999 gute Ablesbarkeit der Ziffern
  • Knopf in grau oder schwarz mit Bremse
  • Lötfahnen oder Klemmanschluss
  • Mit vielen Optionen
Drehpotentiometer mit Einstellknopf MCD17
Multiturn Drehpotentiometer mit Einstellknopf MCD17
Komplett vormontiertes Set, mit Feststellbremse, 3 stellige Ziffernrolle - einbaufertig für die Frontplatte
  • Komplett vormontiertes Set
  • 000...999 gute Ablesbarkeit der Ziffern
  • Knopf mit Bremse
  • Lötfahnen oder Klemmanschluss
  • Mit vielen Optionen
Ratgeber Drehpotentiometer
Schließen

Was ist ein Drehpotentiometer?

Dieser Ratgeber beschäftigt sich mit Potentiometern als Eingabeelemente in der Funktion als Mensch-Maschine-Schnittstelle. Für allgemeine Informationen zum Potentiometer als Istwertgeber klicken Sie hier.
Bei Drehpotentiometern wird über eine Drehbewegung der elektrische Widerstand des Potentiometers verändert. Drehpotentiometer besitzen ein Widerstandselement auf dem ein Schleifer das Spannungspotential abgreift. Für die elektrische Anbindung verfügen Drehpotentiometer über drei elektrische Anschlüsse und für die mechanische Ankopplung des Drehknopfes eine Welle. Konstruktiv können sie einige Besonderheiten wie integrierte Endstopps oder eine Rutschkupplung aufweisen. Die praktische Möglichkeit, die Drehhemmung der Welle auf die Bedürfnisse der Applikation anzupassen, unterstreicht ihr Einsatzgebiet als Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine.

Serie MCD17

 


Anpassung der Drehhemmung

Kugellager mit Welle

Damit eine Potentiometer-Welle eine Drehbewegung erfährt, ist ein gewisses Drehmoment nötig, das Losbrechmoment, um die Haftreibung zu überwinden. Nach Überwindung der Haftreibung muss das Betätigungsdrehmoment aufgebracht werden, um die Bewegung aufrechtzuerhalten. In der Praxis wird meist nur das Betätigungsdrehmoment im Datenblatt angegeben und im Sprachgebrauch der Begriff „Drehhemmung“ verwendet. Das Losbrechmoment ist in den meisten Fällen vernachlässigbar. 
Das Betätigungsdrehmoment wird unter Raumtemperatur (um die 20°C) ermittelt und in Newtonmeter, zum Beispiel mit 5 Nmm angegeben. Dieser Wert wird durch das Zusammenspiel von mehreren Komponenten erzielt. Beispielsweise durch die Art der Wellenlagerung  und/oder den Einsatz von Gleitfetten. Neben anderen Möglichkeiten gestatten bereits diese beiden Komponenten einen breiten Spielraum, um eine entsprechende Drehhemmung auf die Applikation abzustimmen. 
Es können Spezialfette eingebracht werden, die eine Forderung für einen bestimmten Temperaturbereich ermöglichen, ein ungewolltes Verstellen verhindern oder die haptischen Eigenschaften angenehm empfinden lassen. Letzteres hat zusätzlich einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Wahl des zu verwendenden Drehknopfes. Bei Verwendung eines großen Knopfdurchmessers benötigt der Anwender aufgrund der Hebelwirkung weniger Kraft zur Erzeugung des nötigen Drehmoments. Deshalb kann eine Veränderung des Standardwertes Vorteile bieten, indem man das Betätigungsdrehmoment auf die Applikation abstimmt. Gerne unterstützen wir Sie bei der Wahl und bei ggf. nötigen Anpassungen.


Montage-Hinweis für Drehpotentiometer

Bitte beachten Sie, die im Datenblatt angegeben Montagehinweise zur Panel-Montage, sowie die Anzugsmomente und Bemaßungen für Gewinde und Schrauben. Insbesondere bei Potentiometern mit Bushing kann die Haptik bei unsachgemäßer Montage negativ beeinflusst werden. Eine gewollte Erhöhung des Betätigungsdrehmoments über die Montage ist nicht zu empfehlen. Zum einen kann die Hemmung so dauerhaft nicht sichergestellt werden und darüber hinaus die Funktion des Drehpotentiometers beeinflussen.

Beispiel


Single- oder Multiturn-Drehpotentiometer?

Einstellknöpfe - Vergleich mit einem Euro

Es hängt von der jeweiligen Applikation ab, mit welcher Genauigkeit, Reproduzierbarkeit und Geschwindigkeit eine Verstellung erfolgen soll. Mit einem Single-Turn-Drehpotentiometer können Sie maximal 360° und mit einem 10-Turn-Drehpotentiometer 3600° abdecken.
Beispiel: Sie benötigen eine Auflösung von ca. 5° pro Verstell-Schritt für Ihre Applikation und möchten diese mit einem Single-Turn-Drehpotentiometer mit 350° umsetzen.
In der Praxis kommt es darauf an, wie groß Sie den Bedienknopf dimensionieren und wie schnell bzw. wie groß der Weg für eine Verstellung sein darf. Mit einem relativ kleinen Knopf  ist eine sichere und exakte Bedienung per Hand in unserem Beispiel schwer möglich. Sie müssten ca. 70 Positionen auf einer Umdrehung mit kleinsten Bewegungen sicher einstellen können. Ein relativ großer Bedienknopf wäre in diesem Fall besser geeignet, um eine komfortable Bedienung zu gewährleisten.
Ein Multiturn-Dreh-Potentiometer könnte unter der Prämisse eines kleinen Bedienknopfs für dieses Beispiel geeigneter sein. Ein Multiturn mit beispielsweise 3600° bietet in der Handhabung deutlich mehr Komfort für eine sichere, exakte und reproduzierbare Bedienung. Jedoch sind weitere Verstellwege bzw. mehrere Umdrehungen nötig, um einen geforderten Wert einzustellen. Ist eine schnelle Verstellung per Hand gefordert, ist ein Single-Turn- gegenüber Multiturn-Drehpotentiometer im Vorteil.
Zusammenfassend lässt sich festhalten: Ein Singleturn ist für schnelle und grobstufige Verstellungen besser geeignet als ein Multiturn-Drehpotentiometer. Mit Letzteren lassen sich Bedienkonzepte verwirklichen, die sehr viel feinstufiger und präziser bei gleichzeitiger Forderung nach Reproduzierbarkeit sind. Zusätzlich hat die Wahl des Bedienknopfes einen entscheidenden Einfluss auf die komfortablen Einstellmöglichkeiten in der Praxis.


Allgemeine Tipps über Drehpotentiometer

In der Regel werden Drehpotentiomter in ein Gehäuse mittels Panel-Montage integriert. Wir empfehlen Dichtungen zwischen den Komponenten zu verwenden, wenn Reinigungsmittel verwendet werden oder sich die Applikation im Outdoor-Einsatz befindet. Wir empfehlen eine zusätzliche Wellendichtung, wenn die Applikation bei niedrigen Temperaturen eingesetzt wird. Kondenswasser kann sich auf dem Widerstandselement bilden und somit das Signal beeinflussen. Sollten weitere Maßnahmen zum Schutz notwendig sein, stehen Potentiometer mit abgedichteten Gehäusen zur Verfügung.

Insbesondere in batteriebetriebenen, mobilen Handheld-Applikationen spielen potentiometrische Handeinsteller ihre Stärken bezüglich des Stromverbrauches aus. Für den Betrieb sind nur minimale Leistungswerte nötig. Deshalb ist diese Technologie quasi konkurrenzlos für Applikationen mit der Forderung nach geringem Stromverbrauch.

Unsere Potentiometer bieten fast ausschließlich ein lineares Ausgangssignal. Ausnahmen sind unsere Sinus-/Cosinus-Potentiometer. Beide sind nicht für Audioanwendungen geeignet, da sie keine logarithmische Kurve aufweisen!


Komplett vormontierte Sets

Unsere vormontierten Sets bieten den Vorteil, dass Drehpotentiometer und Drehknopf aufeinander abgestimmt sind. Die Abmessungen der Potentiometerwelle passen exakt in die Mechanik des Drehknopfes, das Drehmoment ist auf das Verhalten des Drehknopfes abgeglichen und eine Dichtscheibe aus Gummi bietet optimalen Schutz für die Panel-Montage. Die Drehknöpfe haben eine 3-stellige Ziffernrolle zur Vorgabe bzw. zum Ablesen der Sollwerte und die Potentiometer stehen in 3-, 5- oder 10-Turn-Versionen zur Wahl. Zusätzlich stehen die vormontierten Kombinationen aus Drehpotentiometer und Drehknopf mit Klemmanschluss oder Lötfahnen zur elektrischen Integration Verfügung.


Passende Drehknöpfe für Drehpotentiometer

Insbesondere die Wellengeometrie des Drehpotentiometers ist entscheidend für die Montage des Drehknopfes. Bitte achten Sie auf die passende Dimensionierung der Welle und berücksichtigen Sie die Panelstärke. Unsere Drehknöpfe sind für diverse Wellengeometrien ausgelegt. Gerne unterstützen wir Sie im Auswahlprozess und begleiten Sie bei einem etwaigen Anpassungsvorgang.

Unsere Einstellknöpfe

Scroll
Meine Produkte
Schließen
Loading...