Potentiometrischer Wegsensor SPI18

Linearpotentiometer im kompakten Industrie-Design mit einseitig geführter Schubstange und Kugelkupplung in den Messlängen 25..200 mm


Elektrisch wirksamer Einstellweg: Von 25 bis 200 mm in 6 Varianten
Mechanische Positionserfassung: Einseitig geführte Schubstange, Mit Rückstellfeder
Sensor-Technologie: Potentiometrisch
Profil: Rechteckprofil aus eloxiertem Aluminium
Auflösung: Stufenlos
Schutzart: Bis zu IP54
Elektrischer Anschluss: Radial, Kabel, Stecker
Funktionen / Besonderheiten: Industriestandardmaß

Die Weggeber der Serie SPI18 werden in industriellen Applikationen eingesetzt, die einen kompakten Wegsensor mit Kugelkupplung, hoher Lebensdauer, hoher Genauigkeit und einseitig  geführter Schubstange mit Messlängen von 25 bis 200 mm benötigen.

In der  Wegsensorserie SPI18 erfolgt die mechanische Erfassung der Linearbewegung durch die einseitig geführte Schubstange. Um vertikalen und horizontalen Versatz auszugleichen ist die Schubstange zur mechanischen Ankopplung mit einer Kugelkupplung ausgeführt. Das kompakte und robuste Gehäuseprofil der SPI18 Serie aus eloxiertem Aluminium entspricht dem gängigen Industriemaß mit 18x18mm im Profil. Der SPI18 steht sowohl mit Stecker- als auch mit Kabel-Anschluss und optional mit einer Messlänge von 200 mm zur Verfügung.
Das potentiometrische Messprinzip im SPI18 ist mit einem hochauflösenden Leitplastik-Widerstandselement ausgeführt. Es gewährleistet eine hohe Lebensdauer und hohe Genauigkeit aufgrund seiner guten Linearität. Da das potentiometrische Messprinzip ohne elektronische Signalumformung auskommt, ist das Signal ohne Verzögerung auch nach Ein- und Ausschalten verfügbar, temperaturstabil und robust gegenüber EMV Einflüssen Kundenspezifische Anpassungen am elektrischen Anschluss (Kabellänge, Konfektionierung mit Stecker etc.) oder an der Schubstange (Länge, Gewinde, Abflachung etc.) sind auf Anfrage möglich.


Produktanfrage








Loading...