Wellenkupplungen

Präzisionskupplungen MAK, MSK, M495 und ESM zur Ankopplung von Drehgebern und Potentiometern an die applikationsseitige Mechanik



Die Präzisionskupplungen eignen sich zur Ankopplung von Drehgebern und Potentiometern an die applikationsseitige Mechanik. So lassen sich zwei Wellen auch mit unterschiedlichen Durchmessern verbinden sowie Radialabweichungen bzw. Winkelversatz ausgleichen. Damit werden die Kräfte, die auf die Lagerung der Sensorwelle einwirken minimiert. Die Kupplungen haben eine geringe Trägheit, verursachen keine Änderung der Übertragungsgeschwindigkeit und dämpfen Torsions-Schwingungen. Sie dienen als mechanischer Schutz vor übergroßen Kräftepaaren und sind somit eine wichtige Voraussetzung für die optimale Lebensdauer des Sensors.

MAK

  • Standard Performance Wendelkupplung
  • Für 6 mm Wellendurchmesser
  • Bis 5000 U/min.
  • Material: Kunststoff

Auf Basis der isolierenden Wirkung von Kunststoff, kann mit Hilfe dieser Wellenkupplung eine galvanische Trennung, der mit der Wellenkupplung verbundenen Wellen, realisiert werden.

MSK

  • Stegkupplung für mittlere Performance
  • Geeignet für Wellendurchmesser von 2 bis 6,35 mm
  • Bis 12000 U/min
  • Material: Polyamid, Glasfaser verstärkt
  • Klemmnabe aus Aluminium

Die Naben aus Aluminium sorgen für einen sicheren und verschleißarmen Halt der Kupplung auf den Wellen. Das Design aus Kunststoff wirkt wärme- und elektrisch-isolierend.

M495

  • High-Performance Balgkupplung
  • Geeignet für Wellendurchmesser von 3 bis 12 mm in zwei Ausführungen
  • Bis 15000 U/min
  • Material: Edelstahl
  • Klemmnabe

Das hochwertige Produktdesign ist ein Garant für eine hohe Lebensdauer. Durch die Klemmnabe lassen sich die Wellen sehr verschleißarm spannen.

ESM

  • Top Performance Wendelkupplung
  • Geeignet für Wellendurchmesser von 3 mm bis 12 mm
  • Bis 20000 Udr./min
  • Material Aluminium
  • Klemmnabe
  • 4 unterschiedliche Designs (=Produkt Abmessungen)

Hergestellt aus einem Aluminium Profil. Dadurch können Ermüdungsbrüche, wie diese bei Verbindungsstellen durch Schweißnähte entstehen können, ausgeschlossen werden.


Produktanfrage








Loading...