Potentiometrischer Wegsensor MBH

Wegsensor in offener und flacher Bauform. Platzsparend durch Schlittenführung. Wasserdichtes gekapseltes Folienpotentiometer


Messweg: 100 mm
Gehäuse: Offene Schiene
Profilabmessung: 9 x 27 mm
Sensor-Technologie: Potentiometrisch
Schutzart: IP45
Bauform: Schlittengeführt
Auflösung: Stufenlos

Die Serie MBH wird in Applikationen eingesetzt, die ein hermetisch geschütztes Sensorelement erfordern. Der Sensor funktioniert auf Basis eines gekapselten Folienpotentiometers.

Bei Wegsensorserie MBH erfolgt die mechanische Erfassung der Linearbewegung durch einen schlittengeführten Schleifer, der mit definierter Kraft auf das Folienpotentiometer-Wegelement drückt. Beim Folienpotentiometer ist die Widerstandsbahn und die Kontaktbahn auf dünnen Folien gedruckt die einander gegenüber liegen und durch einen Spacer getrennt sind. Durch leichtes Zusammendrücken der Folien wird ein punktförmiger Kontakt zwischen der Widerstandsfolie und der Kollektorfolie hergestellt. Daraus ergibt sich das positionsabhängige Ausgangssignal.  Da das potentiometrische Messprinzip ohne elektronische Signalumformung auskommt, ist das Signal ohne Verzögerung auch nach Ein- und Ausschalten verfügbar. Durch die flache Bauform und durch Wegfall der Schubstange kann der MBH sehr platzsparend integriert werden. Kundenspezifische Anpassungen in Bezug auf Sondermesslängen und Kabelanschluss sind auf Anfrage möglich.

Die Linearpotentiometer der Serie MBH finden zahlreiche Einsatzfelder mit Umweltbelastung durch Wasser und Feuchte, wie beispielsweise Füllstandsmessungen, Verstellung von Operationstischen oder Positionierung von Diagnose- oder Behandlungsapparaten





Loading...