Handjoystick-TRY54

Handjoystick TRY54

Hochmoderner, ergonomischer Handjoystick für extreme Einsätze

  • CANBus Joystick (CAN SAE J1939-71 oder CANOpen)
  • SIL 2-fähig
  • Ausfallsicher - redundante Hall-Sensoren
  • Widersteht axialen Belastungen mehr als 1700 N
  • Bis zu 10 Millionen Bewegungszyklen
  • Geringe Einbautiefe
Achsen 1, 2, 3, ≥ 4
Ausgang/Schnittstelle CANopen, CANbus J1939
Bauform Handjoystick
Rückstellung Federrückstellung
Sensor-Technologie Hall-Effekt
Gehäusetiefe unter dem Panel ≤ 40 mm
Anzahl der Taster 0, 1, 2, 3, ≥4
Abdichtung (über dem Panel) Bis zu IP67 abhängig von Griffkonfiguration
Kulisse (Begrenzung d. Auslenkung) Quadratisch, y-Richtung (1 Achse), x-Richtung (1 Achse)
Beschreibung
Schließen
Produktbeschreibung: Handjoystick TRY54

Individuell konfigurierbar, ergonomisch – und immer zuverlässig

Die Joysticks der Serie TRY54 wurden gezielt für hohe Anforderungen im Heavy-Duty- und Off-Road-Bereich entwickelt. Die Verwendung von Metallkomponenten und optimierte Bemaßungen von Mechanik und Bedienhebel resultieren in einem individuell konfigurierbaren Joystick mit der Robustheit größerer Modelle und gesteigerter Ergonomie bei reduzierten Abmessungen.

Oftmals müssen Rückstellverhalten und Federstärke des Joysticks gesondert abgestimmt sein, um die Anforderungen der Applikation an die Haptik erfüllen zu können. Der TRY54 ist mit zwei verschiedenen Federstärken verfügbar und kann optional mit "guided feel" konfiguriert werden, sodass die diagonale Auslenkung mehr Kraft benötigt als jene der beiden Hauptachsen (Vor/Zurück, Links/Rechts).

Durch spezifische Funktionsbestückungen mit Mini-Joysticks, Wippen, Daumenrädern, Totmannschalter, Tastern auf der Kopfplatte lässt sich das Design für die Applikation individualisieren. So können optional 2 Daumenräder eingebaut werden, wodurch der Joystick mit bis zu 4 Freiheitsgraden ausgestattet werden kann. Die ergonomische Gestaltung des Kobra-Knaufs stellt die Erreichbarkeit der Zusatzfunktionen sicher.

Die Serie ist immer mit redundanten Hallsensoren ausgestattet, und bieten dadurch die Vorteile der erhöhten Ausfallsicherheit und des kontaktlosen Messprinzips, das im langjährigen Betrieb nur minimalen Drift des Ausgangssignals zeigt.

  • SIL 2 -fähig – Ausfallsicherheit durch redundante Hall-Sensoren
  • Widersteht axialen Belastungen von mehr als 1700 N bei bis zu 10 Millionen Bewegungszyklen
  • Geringe Einbautiefe für platzsparende Positionierungen in Bedienlandschaften
  • Verfügbar mit den Schnittstellen CAN SAE J1939-71 oder CANOpen
  • Griff in 1 oder 2 Achsen auslenkbar, zusätzliche Achsen möglich durch Minijoystick in Kopfplatte

Um den harschen Umgebungsbedingungen gerecht zu werden, ist der Joystick resistent gegen vielerlei Umwelteinflüsse:

  • Abdichtung bis IP67
  • Feuchtigkeit (IEC 60068-2-38)
  • Salzsprühnebel (IEC 60068-2-11)
  • Zufällige (IEC 60068-2-64) und sinusförmige (IEC 60068-2-6) Vibrationen

 

Produktanfrage

Bitte wählen Sie die Anfrageart*

Produkt hinzufügen
Produkt hinzufügen

 
 
Meine Produkte
Schließen
Loading...